Untersuchungen rund um den Führerschein

Dr. med. Matthias Berndt hat die Berechtigung der Ärztekammer Niedersachsen zur verkehrsmedizinischen Begutachtung und die Fachkunde Verkehrsmedizin der Allgemeinmedizin.

Führerscheinuntersuchungen (Anlage V der FeV)

Wir führen in der Praxis Untersuchungen gemäß Anlage V der FeV durch. Diese Bescheinigung wird zur Beantragung und bei Verlängerung von Führerscheinen der Klassen C, C1, CE, C1E, D, D1, DE, D1E oder der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung für Taxen, Mietwagen, Krankenkraftwagen oder Personenkraftwagen im Linienverkehr oder bei gewerbsmäßigen Ausflugsfahrten oder Ferienziel-Reisen nach § 11 Abs. 9 und § 48 Abs. 4 und 5 der Fahrerlaubnis-Verordnung benötigt. Eine zusätzliche augenärztliche Untersuchung wird im Regelfall benötigt.

Die Kosten für die Untersuchung betragen 40,88 €. Die Liquidation erfolgt nach GOÄ.

Gutachten nach Führerscheinentzug

Ein Gutachten nach Führerscheinentzug wird von der Fahrerlaubnisbehörde angeordnet. Dabei werden für die Begutachtung Fragestellungen formuliert, die im Gutachten beantwortet werden müssen. Eine Frage könnte z.B. lauten: „Liegt ein Alkoholmissbrauch vor?“.

Diese Begutachtungen sind Privatleistungen und abhängig von den Anforderungen individuell zu planen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, in einem Vorgespräch Umfang und Kosten der Untersuchung zu besprechen.