Corona – Covid-19

In unserer Praxis werden täglich Abstriche und Testungen auf Corona durchgeführt.

Wir unterscheiden folgende Testungen:

Corona-Testung für Lehrer und Lehrerinnen

Das Kultusministerium übernimmt vollständig die Kosten für zwei Tests bis zu den Herbstferien. Bitte vereinbaren Sie einen Termin online oder telefonisch oder per E-Mail und bringen Ihren Berechtigungsschein mit. Ist die Testung von Gruppen oder ganzen Kollegien geplant, bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme, um Details abzustimmen.

Corona-Testungen bei Krankheit

Untersuchungen und Abstriche werden in unserer „Infektsprechstunde“ durchgeführt. Die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen.

Corona-Testungen bei Meldung der Corona-Warn-App

Untersuchungen und Abstriche werden in unserer „Infektsprechstunde“ durchgeführt. Die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen.

Corona-Testungen bei Reiserückkehrern

Untersuchungen und Abstriche werden in unserer „Infektsprechstunde“ durchgeführt. Die Kostenübernahme ist bis zum 15.9.20 geklärt.

Corona-Testungen auf Wunsch als Selbstzahlerleistung

z.B. vor Familienfeiern oder privaten Reisen oder persönlichem Interesse. Bitte rufen Sie uns dazu an, um eine sinnvolle Vorgehensweise abzustimmen.

Corona-Testungen aus beruflichen Gründen als Selbstzahlerleistung

Bitte rufen Sie uns zur Planung an, um eine sinnvolle Vorgehensweise abzustimmen.

Corona-Testung auf Wunsch des Gesundheitsamtes zum Beispiel bei Kontaktpersonen

Diese führen wir gerne, aber ausdrücklich nur mit schriftlicher Beauftragung und Kostenübernahmeerklärung des Gesundheitsamtes durch, da diese Art der Testung in die Verantwortung des Gesundheitsamtes fällt.

Blutuntersuchungen auf Corona-Antikörper

Wir führen diese als Selbstzahlerleistung nach vorheriger Beratung durch, da bei der Bewertung der Testergebnisse einige Dinge zu berücksichtigen sind.

Schnellteste halten wir zum aktuellen Zeitpunkt für noch ungeeignet.



Die Durchführung der Grippeimpfung (voraussichtlich ab 2. Septemberhälfte) empfehlen wird dringend allen Risikogruppen wie chronisch Kranken, ab dem 60. Lebensjahr, Personen in Gesundheitsberufen sowie Menschen mit vielen persönlichen Kontakten.



Eine gute Übersicht über wichtige Informationen über Corona finden Sie hier:

Die Hotline des Gesundheitsamtes Hannover für Patienten lautet: 0511- 616-43434
Die Hotline des Bundesgesundheitsministerium für Bürger lautet: 030 - 346 465 100